Holzsandkasten für den Garten

[asa holzsandk_oben_rechts]B003E8QEPU[/asa]Der Holzsandkasten ist sehr schön anzusehen, fügt sich hervorragend in den Garten ein und lässt sich leicht reparieren. Sandkästen aus Holz gibt es in den Unterschiedlichsten Formen. Dabei reicht die Produktpalette von normal Eckig über den Sandkasten mit Dach bis hin zum Sandkasten in Bootsform. Alle Sandkästen haben seitlich ein schmales Sitzbrett auf welches sich zum Beispiel die Eltern setzen können um mit ihrem Kind zu spielen.

 

Welche Vorteile hat der Holzsandkasten?

Der Sandkasten aus Holz hat so einige Vorteile. Er ist sehr natürlich, umweltfreundlich und nicht giftig, vorausgesetzt das Holz wurde nicht mit einer ungeeigneten Farbe oder Lasur behandelt. Das bedeutet, dass Kinder das Holz auch in den Mund nehmen können. Wenn Sie den Sandkasten streichen möchten um ihn gegebenenfalls zu verschönern, dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie speichelechte Farbe verwenden. Ansonsten kann es passieren, dass der Speichel die Farbe anlöst und sie so in den Körper gelangt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich das Holz in der Sonne nicht so stark aufheizt.

Der Holzsandkasten verschafft jedoch nur so lange Freude, wie er auch in Ordnung und stabil ist.

Lässt die Stabilität einmal nach, können die Holzverbindungen, welche meist durch Schrauben oder Nägel zusammengehalten werden, nachgezogen beziehungsweise mit dem Hammer nachgeschlagen werden.

Was muss ich bei einem Sandkasten aus Holz beachten?

Aufgrund der Eigenschaft das Holz arbeitet, kann es reißen und die formschlüssigen Verbindungen können sich lösen. Die Folge ist ein instabiler Holzsandkasten. Geht man mit dem Gartenwerkzeug oder dem Spielzeug zu aggressiv an das Holz, kann es passieren, dass das Holz splittert. Die Splitter unter der haut können sehr schmerzhaft sein. Aus diesem Grund sollten alle Kanten ordentlich abgerundet sein. Dies können Sie im Zweifel auch selbst erledigen wenn das Holz einmal gesplittert ist.

[asa holzsandk_pic_rechts]B001Y3VC68[/asa]
Dann sollten Sie unbedingt bedenken, dass Holz die Nässe nicht so gerne mag. Dazu können Sie den Holzsandkasten bei Nässe einfach mit einer Abdeckplane schützen. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, den Sandkasten auf einem Kiesbett aufzustellen. Das Kiesbett sorgt dafür, dass das Regenwasser bei Nässe einfach versickert. Ansonsten würde das Holz das Wasser aufsaugen, morsch werden oder gar schimmeln. Die Folge ist ein instabiler Sandkasten.

Muss ich meinen Sandkasten streichen?

Meist sind die Sandkästen druckimprägniert. Dabei wird das Imprägniermittel mit hohem Druck und über mehrere Stunden in das Holz gepresst. Heute dauert dieser Vorgang aufgrund von verschiedenen Verfahren jedoch nur noch 25 bis 30 Minuten. Durch dieses Verfahren wird das Holz gegen den Befall von zum Beispiel Holzwürmern geschützt. Ein weiterer Vorteil ist die verbesserte Witterungsbeständigkeit.

Solch vorbehandeltes Holz muss in der Regel nicht gestrichen werden. Handelt es sich jedoch um unbehandeltes Holz, sollten Sie es unbedingt vor der Witterung schützen, weil Sie sonst nicht sehr lange Freude an Ihrem Holzsandkasten haben werden.

Kann ich meinen Holzsandkasten streichen?

Sie können den Sandkasten selbstverständlich mit einem Lack oder einer Lasur versehen. Sie müssen dabei aber unbedingt auf die Verträglichkeit achten. Denn wenn Ihr Kind mit der Farbe oder der Lasur in Kontakt kommt, kann das schlimme Folgen haben. Verwenden Sie also nur umweltverträgliche, ungiftige und vor allem speichelfeste Farben.
Alternativen zu einer Farbbeschichtung, zum Schutz vor der Witterung, sind Sandkästen aus Hölzern wie Teak, Robinie, Lärche, Belau oder Azobé. Diese Holzarten haben die Eigenschaft sehr witterungsbeständig zu sein. Leider sind diese Hölzer sehr teuer, was sich wiederum auf den Anschaffungspreis des Sandkasten niederschlägt.

Achten Sie beim Kauf einer Farbe oder Holzlasur auf das TÜV-Siegel, dem Blauen Engel oder die Angabe DIN EN 71/3.

 

[asa comment=“Sehr beliebter Sandkasten mit schmaler Sitzfläche an den Seiten und extrem witterungsbeständigem Holz. Bei dem Sandkasten handelt es sich um einen Bausatz, welcher sich mithilfe der Bauanleitung sehr leicht aufbauen lässt.“]B0037WRMTA[/asa]

[asa comment=“Holzsandkasten mit Klappdeckel. Der Klappdeckel ist gleichzeitig die Sitzbank und sehr komfortabel. Insgesamt handelt es sich um einen qualitativ sehr hochwertigen und stabilen Sandkasten. Im Lieferumfang sind alle Montageteile sowie eine Bauanleitung enthalten.“]B00BFSPDG2[/asa]